nachhaltige Marken aus unserem Sortiment.

Hier erfahrt ihr mehr über nachhaltige Marken aus unserem Sortiment und warum wir gerade diese mit aufgenommen haben.

Die Geschichte der stylischen und wirklich gut durchdachten Rucksäcke von AEVOR beginnt ebenfalls in Köln. Bei der Produktion wird besonders auf faire Arbeitsbedingungen geachtet und die Materialien bestehen zu einem Großteil aus recyceltem Kunststoff. Mit wichtigen Zertifizierungen wie Fair Wear, bluesign® und PETA-Approved Vegan präsentiert sich das Unternehmen verantwortungsvoll und passt prima in unser Sortiment!

Michael und Adrian aus Köln fertigen aus alten Airbags und Autogurten stylische Rucksäcke und Bauchtaschen. Die Materialien für die hochwertigen Upcycling-Produkte werden auf Schrottplätzen gesammelt und in einer Näherei in Rumänien unter fairen Bedingung verarbeitet.

Super Sache und definitiv eine nachhaltige Marke auf dem Vormarsch!

Beleaf bietet mit Blattleder, welches aus den aufgesammelten Blättern vom Teakbaum gewonnen wird, eine einzigartige Alternative zu Lederprodukten. Die Portemonnaies und Etuis gibt es in unterschiedlichen Farben, haben eine robuste ledrige Struktur und sind klasse Alltags- und Reisebegleiter. Zudem engagiert sich Beleaf neben der umweltschonenden Produktion auch in Sachen Umweltschutz.

Das Start-up aus Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht, Festivals von Müll zu befreien. Dafür bieten sie nachhaltige Alternativen zu Einweg- und Wegwerf-Produkten, die die Umwelt stark belasten. Das macht nicht nur auf Festivals Sinn sondern auch im Alltag und auf Reisen.

Passt somit tip top in unser Konzept!

Die Mädels und Jungs von Got Bag setzen sich mehr als engagiert für die Reinigung unserer Meere ein! All ihre Produkte werden aus in-Indonesien-gesammeltem Meeresplastik gefertigt.

Super ressourcenschonendes Projekt mit hochwertigen Rucksäcken als Ergebnis. Finden wir prima und freuen uns, diese nachhaltige Brand mit in unserem Sortiment haben zu dürfen!

Die Hängematten von HÄNG werden aus Fallschirmseide gefertigt, sind ultraleicht und ruck zuck aufgehangen. Zudem werden für jede verkaufte Hängematte zwei Bäume gepflanzt und die Produkte punkten mit ihrer Langlebigkeit!

Finden wir klasse und denken, dass eine Hängematte auf jeder Reise für ein kleines Päuschen dabei sein sollte 🙂

Hinter Hejhej-Mats stecken zwei Mädels aus Nürnberg, die die erste closed-loop Yogamatte entwickelt haben. Die Matten bestehen aus sekundären Rohstoffen und können an Hejhej zum Recycling zurückgegeben werden, wenn diese ausgedient haben (die Matten halten je nach Nutzung bis zu 10 Jahre).

Eine durchweg runde Sache, die den Titel nachhaltige Marke absolut verdient!

Das junge Konstanzer Unternehmen hat sich der Mission angenommen, die Plastikproduktion zu reduzieren und bietet tolle Alltagshelfer aus Bambus, die viele Einwegprodukte ersetzen.

Mit Produkten wie Zahnbürsten, Handtüchern und Abschminkpads aus Bambus kann man sich perfekt plastikfrei fürs Reisen ausstatten. Super ressourcenschonende Marke, von welcher wir uns gerne inspirieren lassen!

Paprcuts fertigt super leichte und robuste Portemonnaies, Reisepassetuis, Bauchtaschen uvm. aus Tyvek®. Das Material ist zu 100% recycelbar und wird außerdem in Deutschland bedruckt, gefaltet und vernäht. Das Berliner Team entwickelt stetig neue bunte Designs und weitere Produkte.

Wir selbst nutzen die Paprcuts-Portemonnaies seit langem und sind vollends überzeugt 🙂 

Eine Sonnenbrille gehört einfach in jedes Reisegepäck.

Das Leipziger Unternehmen fertigt hochwertige und sehr stylische Sonnenbrillen aus einer Kombi aus Holz und Kunststoff. Beim Holz wird bewusst auf tropische Baumarten verzichtet! In jüngster Zeit hat die Marke durch eine neue Kollektion mit BIO-BASED Kunststoffrahmen einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gemacht.

Christine und Vanessa aus Köln produzieren handgemachte Shampoo-Kugeln, die komplett ohne Plastik auskommen.

Mit einer Shampoo-Kugel kommt man lange aus. Zwei bis drei herkömmliche Flaschen Shampoo können die kleinen Duftwunder im Schnitt ersetzen. Die Kugeln gibt es in verschiedenen Variationen und sind selbstverständlich komplett natürlich!

Kompakt, unkompliziert und plastikfrei – ideal fürs Reisen.

Die kleine Berliner Marke hat sich auf handgefertigte Hamamtücher und Wohnaccessoires spezialisiert. Die Handtücher sind aus GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle und werden in kleinen Manufakturen in der Türkei handgeknüpft.

Die unterschiedlichen Designs und Qualität der Handtücher haben uns voll überzeugt und gehören unserer Meinung nach in jedes Reisegepäck.

  • AEVOR
  • Airpaq
  • Beleaf
  • Birkenspanner
  • Got Bag
  • HÄNG
  • Hejhej mats
  • Pandoo
  • Paprcuts
  • Take a Shot
  • Waschkram

Die Geschichte der stylischen und wirklich gut durchdachten Rucksäcke von AEVOR beginnt ebenfalls in Köln. Bei der Produktion wird besonders auf faire Arbeitsbedingungen geachtet und die Materialien bestehen zu einem Großteil aus recyceltem Kunststoff. Mit wichtigen Zertifizierungen wie Fair Wear, bluesign® und PETA-Approved Vegan präsentiert sich das Unternehmen verantwortungsvoll und passt prima in unser Sortiment!

Michael und Adrian aus Köln fertigen aus alten Airbags und Autogurten stylische Rucksäcke und Bauchtaschen. Die Materialien für die hochwertigen Upcycling-Produkte werden auf Schrottplätzen gesammelt und in einer Näherei in Rumänien unter fairen Bedingung verarbeitet.

Super Sache!

Beleaf bietet mit Blattleder, welches aus den aufgesammelten Blättern vom Teakbaum gewonnen wird, eine einzigartige Alternative zu Lederprodukten. Die Portemonnaies und Etuis gibt es in unterschiedlichen Farben, haben eine robuste ledrige Struktur und sind klasse Alltags- und Reisebegleiter. Neben der umweltschonenden Produktion engagiert Beleaf in Sachen Umweltschutz.

Das Start-up aus Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht Festivals von Müll zu befreien. Dafür bieten sie nachhaltige Alternativen zu Einweg- und Wegwerf-Produkten, die die Umwelt stark belasten. Das macht nicht nur auf Festivals Sinn sondern auch im Alltag und auf Reisen.

Passt somit tip top in unser Konzept!

Die Mädels und Jungs von Got Bag setzen sich mehr als engagiert für die Reinigung unserer Meere ein! All ihre Produkte werden aus in Indonesien gesammeltem Meeresplastik gefertigt.

Super ressourcenschonendes Projekt mit hochwertigen Rucksäcken als Ergebnis. Finden wir prima und freuen uns mit an Board zu sein!

Die Hängematten von HÄNG werden aus Fallschirmseide gefertigt, sind ultraleicht und ruck zuck aufgehangen. Zudem werden für jede verkaufte Hängematte zwei Bäume gepflanzt!

Finden wir klasse und denken, dass eine Hängematte auf jeder Reise für ein kleines Päuschen dabei sein sollte 🙂

Hinter Hejhej-Mats stecken zwei Mädels aus Nürnberg, die die erste closed-loop Yogamatte entwickelt haben. Die Matten bestehen aus sekundären Rohstoffen und können an Hejhej zum Recycling zurückgegeben werden (die Matten halten je nach Nutzung bis zu 10 Jahre).

Eine durchweg runde Sache!

Das junge Konstanzer Unternehmen hat sich der Mission angenommen die Plastikproduktion zu reduzieren und bietet tolle Alltagshelfer aus Bambus die viele Einwegprodukte ersetzen.

Mit Produkten wie Zahnbürsten, Handtüchern und Abschminkpads aus Bambus kann man sich perfekt plastikfrei fürs Reisen ausstatten!

Paprcuts fertigt super leichte und robuste Portemoannaies, Reisepassetuis, Bauchtaschen uvm. aus Tyvek®. Das Material ist zu 100% recycelbar und bedruckt, gefaltet und vernäht wird es in Deutschland. Das Berliner Team entwickelt immer wieder neue bunte Designs und weitere Produkte.

Wir selbst nutzen die Paprcuts-Portemonnaies seit langem und sind vollends überzeugt 🙂 

Eine Sonnenbrille gehört einfach in jedes Reisegepäck.

Das Leipziger Unternehmen fertigt hochwertige und sehr stylische Sonnenbrillen aus einer Kombi aus Holz und Kunststoff. Beim Holz wird bewusst auf tropische Baumarten verzichtet!

Christine und Vanessa aus Köln produzieren handgemachte Shampoo-Kugeln, die komplett ohne Plastik auskommen.

Mit einer Shampoo-Kugel kommt man lange aus. Zwei bis drei herkömmliche Flaschen Shampoo können die kleinen Duftwunder im Schnitt ersetzen. Die Kugeln gibt es in verschiedenen Variationen und sind selbstverständlich komplett natürlich!

Kompakt, unkompliziert und plastikfrei – ideal fürs Reisen 🙂

Wie wir nachhaltige Marken finden und auswählen.

Bei der Recherche nach neuen nachhaltigen Marken für unser Sortiment gehen wir immer erstmal von uns selbst aus. “Was brauchen wir wirklich unterwegs?”, “Was finden wir gut?” oder “Welche Brands finden wir einfach klasse?” sind Fragen, die wir uns natürlich als erstes stellen. Darüber hinaus lassen wir uns auch immer sehr gern von Freunden oder Geschäftspartnern inspirieren. Dadurch kommen wir auf immer neue nachhaltige Marken und Produkte, was zu einer stetigen Sortimentserweiterung führt.

Wir lieben die Abwechslung und freuen uns immer besonders über kleine Brands aus der Umgebung, die sich ähnliche Ziele wie wir setzen und das Thema Nachhaltigkeit versuchen, neu zu denken! Mehr über unser Sortiment erfahrt ihr übrigens hier.

Bring dich ein.

Du bist selber reise-begeistert und kennst nachhaltige Brands, die wir noch nicht im Sortiment haben oder hast sogar eine eigene Marke, die zu uns passen würde? Dann melde dich bei uns, inspiriere uns und bring dich ein! Wir freuen uns über deinen Input 🙂